natürlich massiv

Beton-Schalungssteine

Ersparen aufwändigen Bau von Holzschalungen

Einsatz: Keller, Drempel, Stützwände, Güllegruben und –Kanäle

Versetzhinweise

1. Anwendung:
Die Betonschalungssteine ersparen den aufwändigen Bau von Holzschalungen und werden schwerpunktmäßig für die Errichtung von Kellern, Gruben und Kanälen verwendet.
Durch das integrierte Nut- und Federsystem ist eine schnelle und unkomplizierte Verarbeitung möglich. Das trägt wesentlich zur Kosteneinsparung bei.

2. Verarbeitung:
Die Verarbeitung hat entsprechend der DIN 11622-22 bzw. der Zulassung Z-15.2-179 zu erfolgen. Wichtig ist die Beachtung der besonderen Bestimmungen beim Einsatz im erdberührten Bereich oder bei Güllegruben.

Beim Schneiden ist darauf zu achten, dass immer beide Querwände stehen bleiben, sonst kann es passieren, dass diese Steine beim Verfüllen platzen und der Beton ausläuft. Ecken, Wandöffnungen und Wandenden sind vor dem Betonieren mit Kanthölzern abzusteifen, um ein Verschieben der Steine zu verhindern.

Für normale Keller sowie aufgehendes Mauerwerk und Stützwände ist nach Zulassung eine geschosshohe Verfüllung möglich.

Beton-Schalungsstein