natürlich massiv

KLB Schornsteinsysteme

Der Schornstein mit System

Technische Daten, Zulassungen und so weiter finden Sie in unsererm speziellen Schornstein-Katalog, den wir Ihnen gern zusenden.

KLB-Standardschornstein

Der KLB-Standardschornstein ist ein dreischaliges System bestehend aus KLB-Leichtbeton- Mantelsteinen, KLB-Dämmung und KLB-Schamotterohren, bei dem alle Elemente bauphysikalisch und funktionell aufeinander abgestimmt sind. KLB-Standardschornsteine sind einzügig lieferbar. Das System ist feuchteempfindlich und nur für Regelfeuerstätten nach DIN 18160, Feuerstätten im Trockenbetrieb, speziell auch für Festbrennstoffe - Kachelöfen, Kaminöfen, offene Kamine usw. einsetzbar. Es wird empfohlen, beim Neubau eines Wohngebäudes, bei dem vom Grundsatz kein Schornstein erforderlich ist (z. B: Gas-Therme im Spitzboden), den Einbau eines Standardschornsteins einzuplanen. Damit ergibt sich die Möglichkeit, nachträglich zum Beispiel einen Kamin nachzurüsten. Vor Bestellung bzw. Montagebeginn ist unbedingt der zuständige Bezirksschornstein- fegermeister zu konsultieren!

KLB-Isolierschornstein

Der KLB-Isolierschornstein mit Hinterlüftung ist ein dreischaliges System bestehend aus KLB-Leichtbeton- Mantelsteinen, KLB-Dämmung und KLB-Schamotterohren, bei dem alle Elemente bauphysikalisch und funktionell aufeinander abgestimmt sind. KLB-Isolierschornsteine sind ein- oder zweizügig mit oder ohne Entlüftungsschacht lieferbar. Das System ist universell für alle Regelfeuerstätten mit Abgastemperaturen von 30°C bis 400°C einsetzbar. Mit KLB-AT- Keramikrohren ist der KLB-Isolierschornstein besonders für Festbrennstoff-Feuerstätten sowie Sonderfeuerstätten mit Abgastemperaturen bis 650 °C geeignet. KLB-AT-Keramikrohre sind als Sonderausführung erhältlich.

KLB-LAS-System

Das KLB - LuftAbgasSchornstein - System ist entsprechend der KLB - Abgasleitung ein zweischaliges System, bestehend aus KLB - Leichtbeton-Mantelsteinen und KLB - Keramik - Muffenrohren, an das alle marktüblichen Gasfeuerstätten insbesondere Gasetagenheizungen mit maximalen Nennwärmeleistungen =30 kW und Abgastemperaturen von 30 °C bis 200 °C im Unterdruck/Überdruck angeschlossen werden können. Beim KLB - LAS-System können bis zu 10 Gasfeuerstätten an einen Schornstein angeschlossen werden.

KLB-Kombischornstein

Der KLB - Kombischornstein besteht aus zweizügigen Mantelsteinen mit oder ohne Entlüftungsschacht. In den beiden Abgasschächten können nebeneinander alle KLB - Schornsteinsysteme entsprechend der geplanten Wärmeversorgung kombiniert werden, z. B. eine raumluftunabhängige KLB-Abgasleitung im Gegenstrombetrieb und ein KLB - Isolierschornstein für einen Kachelofen oder offenen Kamin.

KLB-Abgasleitung

Die einzügige KLB - Abgasleitung mit oder ohne Entlüftungsschacht ist ein zweischaliges System, bestehend aus KLB - Leichtbeton - Mantelsteinen und KLB-Keramik- oder Kunststoff - Muffenrohren, an das alle marktüblichen Öl- und Gasfeuerstätten mit Abgastemperaturen von 30°C bis 120 bzw. 160°C im Unterdruck/ Überdruck angeschlossen werden können. Das gilt insbesondere für moderne Brennwertgeräte und Niedertemperaturkessel.

vorgspannte, geschosshohe KLB-Schornsteinsysteme

Vorgespannte, geschosshohe KLB-Schornsteine sind lieferbar als KLB-Isolierschornstein oder als KLB-Abgasleitung. Geschosshohe Schornsteine werden im Werk, entsprechend der Bestellung, mit allen erforderlichen Elementen zusammengefügt und vorgespannt. Zum vereinbarten Termin werden sie dem Baufortschritt entsprechend stockwerkweise oder in gesamter Länge (Einzellängen bis max. 6 m) angeliefert und mittels Mobilkran versetzt.

KLB-Sanierungssysteme

Mit den KLB-Sanierungssystemen aus Edelstahl, Keramik oder Kunststoff können alte, teilweise überdimensionierte Schornsteine auf die heutige, moderne Heiztechnik umgerüstet und saniert werden. Beide Sanierungssysteme werden als Komplettlösung mit allen erforderlichen Teilen angeboten.

KLB-Fertigfuß

Der KLB-Fertigfuß ist ein werkseitig vormontiertes Fertigteil, das den schnellen und sicheren Anfang des Schornsteinaufbaus garantiert. Der ca. 1,12 m hohe Fertigfuß, ein- oder zweizügig, mit oder ohne Entlüftungsschacht, umfasst alle notwendigen Funktionsteile. Er wird mit dem Baustellenkran an die vorgesehene Stelle abgesetzt.

KLB-Biegesteife Schornsteinkopfausbildung

Zur Aufnahme von Windkräften bei größeren Höhen des über das Dach ragenden Schornsteinkopfes kann eine Bewehrung des oberen Schornsteinabschnittes notwendig werden. Mit der KLB-Biegesteifen Schornsteinkopfausbildung kann die erforderliche biegesteife Schornsteinhöhe ohne Extralieferung von Mantelsteinen erfolgen. Die biegesteife Schornsteinausbildung besteht aus einer patentierten Grundverschraubung, den Bewehrungsstäben mit Bewehrungsstabverlängerungen und der Kopfverschraubung.

Die KLB-Schornsteinsysteme sind vom Deutschen Institut für Bautechnik, Berlin zugelassen. Die einwandfreie Funktion und die wirtschaftliche Montage sind durch das Baukastenprinzip und die systembedingten Verarbeitungsvorteile immer gesichert.