Wir bewegen mehr als nur Steine

Service

Die EnEV - was fordert sie wirklich?

Wärmedämmung, so viel wie möglich, oder so viel wie nötig?

Nicht selten wird mit Verweis auf die EnEV behauptet eine zusätzliche Wärmedämmung sei unbedingt nötig, weil sich sonst die Anforderung nicht erfüllen ließe. Bei einer sinnvollen Kombination aller Bauteile im Haus ist es gut möglich, einschalige Außenwände ohne Zusatzdämmung zu verwenden. Mit unserem Leichtbetonmauerwerk aus Blähton oder Naturbims erreichen Sie auch bei einschaliger Bauweise einen guten Schallschutz, erfüllen die Wärmeschutzanforderungen der EnEV und lassen dabei Schimmelsporen keine Chance. Zusätzlich nutzen sie sowohl solare Gewinne als auch die besonders guten Wärmespeichereigenschaften, welche sich sowohl im Sommer, als auch im Winter positiv auf die Behaglichkeit auswirken. Die Tabelle zeigt, wie hoch die Dämmanforderungen an einzelne Bauteile unter verschiedenen Randbedingungen sind.


KLB Klimaleichtblock®


Daraus wird deutlich, dass einschalige Außenwände, mit all ihren Vorteilen auch weiterhin die Anforderungen an moderne energieeffiziente Häuser erfüllen.

Die umfangreichen und vielseitigen KLB- Produkte bilden den KLB Baukasten. Er ermöglicht z.B. den Einsatz von Steinen in den Festigkeitsklassen von 2 – 20.

Die Vorteile des Leichtbetons nutzten schon die römischen Baumeister vor etwa 2.000 Jahren. Die Bauwerke sind zum Teil heute noch erhalten und zu bestaunen. Der Bau der Kuppel des Pantheons in Rom wurde z.B. in Opus Caementitium ausgeführt, eine Form des Leichtbetons.

Mit den Produkten des KLB- Baukastens wird seit über 30 Jahren ein Höchstmaß an Wohnqualität und damit Lebensqualität erzielt.

Seit langem ist bekannt, dass sich die poröse Struktur von Leichtbeton vorteilhaft auf das Schalldämm-Maß von Leichtbetonkonstruktionen auswirkt. Das wurde auch durch aufwändige Messungen bereits bestätigt und in der DIN 4109 (11.89) durch den Bonus von 2 dB (allerdings nur für flächenbezogene Massen bis 250 kg/m2 und Steinrohdichten bis 0,8 kg/dm3) umgesetzt. Die im Rahmen der Forschungsvorhaben gewonnenen Messergebnisse zeigen aber, dass diese Einschränkung nicht sinnvoll ist.

Es ist deshalb zu begrüßen, dass derzeit eine Überarbeitung der DIN 4109 stattfindet, die der seit 1989 vollzogenen Entwicklung im Bereich der Baustoffe und Bauweisen Rechnung trägt und die Methodik des europäischen Regelwerks DIN EN 12354 übernimmt.

Mit den Produkten des KLB- Baukastens wird seit über 30 Jahren ein Höchstmaß an Wohnqualität und damit Lebensqualität erzielt.

KLB-Plansteine mit integrierter Dämmung sind unsere Antwort auf steigende Energie- und Heizungspreise und Beitrag zur Einhaltung der strengeren Vorgaben zur Energieeinsparung bei Neubauten.

Die hervorragenden Wärmeleitwerte ab 0,07 W/m2K und zulässige Druckspannungen von 0,5 bis 0,9 MN/m2 bei sehr guten Schallschutzwerten ab 47 dB schon bei einer 30 cm dicken Wand bei den bekannt guten bauphysikalischen Eigenschaften der KLB-Steine garantieren hochmoderne und zukunftssichere Bauten.